URSEL

Ein Klassenzimmerstück von Guy Krneta
ab 8 Jahren / Dauer ca. 45 Minuten

Ursel ist sechs und Einzelkind. Trotzdem gelingt es ihr nicht auch nur einmal im Mittelpunkt zu stehen. Immer ist da ihr Bruder Urs, der mit drei Jahren aus dem Fenster fiel und starb. Ursel hat ihn nie kennengelernt, doch alles dreht sich immer nur um ihn. Damit muss jetzt Schluss sein. Ursel kämpft um ihren Platz in der Familie und erfindet ihre ganz eigne, große Show.

Ursel ist ein Stück für Kinder und Erwachsene und schafft auf sensible und humorvolle Art und Weise einen Umgang mit Tod und Trauer. Es wird eine existenzielle Geschichte erzählt, die Sprache ist einfach und dicht. Guy Kreta bezeichnet seine Texte häufig als "Lieder ohne Musik", seine Dramentexte als Partituren.

"Es ist in weiten Teilen auch ein heiteres Stück, das am Ende die Bewältigung von Trauer zeigt, dass es möglich ist auch wieder ins Hier und Jetzt zu finden."
(Imme Beccard, Regisseurin von "Ursel")



Ursel Bild 1

Ursel Bild 2



Regie: Imme Beccard
Es spielt: Elisabeth Frank
Bühne und Kostüm: Ulrike Schörghofer
Regieassistenz: Timon Sohl

Theaterpädagogik: Imme Beccard und Olivia Pum



ausführliches Begleitmaterial



Facebook KinderTheaterHaus