Wo ist mein Bär?

von Therese Thomaschke und Regina Wagner
ab 3 Jahren / Dauer ca. 40 Minuten

Die Spieldosenpuppe Rosa zaubert aus einer überdimensionalen Kiste immer neue Requisiten: Spielzeug, Puppen und natürlich vor allem Bären, Bären in allen Größen, Farben und Formen. Und schon geht’s mit der Eisenbahn nach Amerika, mit dem Flugzeug nach Afrika und schließlich — logisch — auf die Insel der Teddys. Wenngleich das Bühnenbild bei dieser Inszenierung besonders aufwändig ist, geht es nicht um die große Materialschlacht, sondern um den Zauber von Witz und Fantasie.


Wo ist mein Bär Bild 1





„Wo ist mein Bär?“: Die Suche nach dem geliebten Schmusetier kann für kleine Kinder von elementarer Bedeutung sein. Das Berliner Autorinnenduo Therese Thomaschke und Regina Wagner hat mit der Frage nach dem Verbleib des Teddys ein poetisches, einfallsreiches und höchst lebendiges Stück für Kinder ab 3 Jahren betitelt, das ausgezeichnete Kritiken bekommen hat. Regina Wagner hat bei uns Regie geführt.

Regie: Regina Wagner, Harald Schandry
Es spielt: Elisabeth Frank und 17 Teddybären
Bühnenbild: Ralf Wagner





Facebook KinderTheaterHaus