Herzlich willkommen


Besucher mit Hannover-Aktiv-Pass und
gültigem Ausweis haben bei uns freien Eintritt!





news 7. Hannoversches Schattentheaterfestival

7. Hannoversches kooperation mit dem KinderTheaterHaus Hannover
Schattentheaterfestival

vom 14.11 - 17.11

Lassen Sie sich von der Welt der Schatten verzaubern. Sieben Ensembles bringen Schattentheater auf die unterschiedlichste Art und Weise in Form von Geschichten und Erzählungen, aus Klassik und Moderne, auf die Bühne. Bühnen aus England, Belgien, Indonesien und Brasilien konnten für das Schattentheaterfestival gewonnen werden.

Hintergründe und Anleitung zum Bau von Schattenfiguren erhalten Sie im Workshop der Vagantei Erhardt, dort können Sie ihrer Kreativität und Bastelfreude freien Lauf lassen und sich selbst im Schattenspiel ausprobieren.

ausführliche Informationen

Kooperation: Klecks-Theater Hannover e.V., Theatermuseum Hannover & Vagantei Erhardt

 



news ALADIN UND DAS UNGEHEUER

ALADIN UND kooperation mit dem KinderTheaterHaus Hannover
DAS UNGEHEUER

Eine syrische Theaterproduktion von Mustafa Nourallah / ab 8 Jahren

Ein arabisches Märchen wird neu interpretiert: „Aladin und das Ungeheuer“ handelt von einem Ritter, der seine Heimat verlässt um sich auf eine lange Reise in ein fremdes Land zu begeben. Er möchte diesem Land helfen. Aladin erzählt Geschichten von Abenteuern, Mut und Tapferkeit. Dabei bedeutet Mut nicht nur, die Furchtlosigkeit vor einem Ungeheuer und die Stärke, sich diesem entgegenzustellen, sondern vielmehr keine Angst davor zu haben, bestehende Meinungen zu hinterfragen.

Die Geschichte von Aladin zeigt uns, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Mut und Verstand sind wichtig, um hinter die Fassaden zu schauen und die Wahrheit sehen zu können. Auf diese Weise rettet Aladin nicht nur eine schöne Prinzessin und ihren Vater, sondern ein ganzes Land.

Produktion: Mustafa Nourallah in Kooperation mit dem Klecks-Theater e.V.

ausführliche Informationen

Vorstellungen:
22.11 / 10:00 Schulpremiere
24.11 / 17:00 Familienpremiere
25.11 / 10:00
26.11 / 10:00

 




news_Das_grosse_Heft

DAS GROßE HEFT Neu im Programm vom KinderTheaterHaus Hannover

von Ágota Kristóf / ab 16 Jahren

Zwei Brüder, Zwillinge, wachsen auf in kriegerischen Zeiten, reifen hinein in die Erfordernisse ihrer garstigen Umgebung. Auf den flehentlichen Wunsch ihrer Mutter bietet die verschrobene Großmutter eine karge Überlebensgrundlage.

„Zuneigung“ findet darin keinen Platz. Sie sorgt für das zum Überleben Notwendigste, verweigert aber ihren Enkeln jegliches Gefühl von Geborgenheit. Die Zwillinge sind ununterscheidbar „wir“. Mit wacher Neugier beobachten sie die Geschehnisse der Erwachsenenwelt, sind angetrieben von einem nie versiegenden Wissensdurst. Sie wollen die Welt, auch die, in der der Mensch des Menschen Wolf ist, erfassen. Alle Beobachtungen werden von ihnen akribisch in ihr „Großes Heft“ eingetragen.

Produktion: Klecks-Theater Hannover e.V. / Regie: Harald Schandry

Vorstellungen:
Di.  03.12. um 19:00 Uhr
Do. 05.12. um 19:00 Uhr
Mi.  11.12.  um 19:00 Uhr  

ausführliche Informationen

 



Künstlerroulette

Künstlerroulette

"A little less conversation / A little more action, please"

Nach einer erfolgreichen Premiere in 2017, fand das Künstlerroulette, initiiert von Julian Gerhard, auch dieses Jahr wieder im KinderTheaterHaus statt.

KünstlerInnen aus den Bereichen Design, Fotografie, Poetry Slam, Schauspiel, Regie usw. trafen in einer Art Blind-Date Verfahren erstmals aufeinander und entwickelten gemeinsam in ihren jeweiligen Gruppen eine szenische Präsentation.

Am 17. August 2018 wurden die Endergebnisse öffentlich präsentiert, nach der starken Resonanz des Publikums wurden die Präsentationen anschließend diskutiert. Begleitet wurde der Abend durch Live-Musik von Shaniqua.


Künstlerroulette Hannover | Dokumentation 2018 | © Daniel Ortega Macke

 


news_ausrufezeichen

Wichtige Information

Der Spielplan des Klecks – Theaters / KinderTheaterHauses versteht sich von Montags bis Freitags vor allem als Angebot an Kitas und Schulen.

Selbstverständlich sind dann auch einzelne Besucher*innen mit ihren Kindern herzlich willkommen, sofern die Vorstellung auch tatsächlich stattfindet. Wir reagieren auf Anfragen ganzer Gruppen auch, indem wir außerplanmäßig das gewünschte Stück in den Spielplan aufnehmen. Daher bitten wir Sie, sich noch am selben Tag telefonisch über die Aktualität unseres Spielplans zu informieren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

foto_puplikum

Nehmen Sie sich Zeit…

…und verweilen nach der Vorstellung noch einen Augenblick bei uns im Theaterraum. Für viele Kinder ist es spannend, nach der Vorstellung mit „echten“ Schauspielern sprechen zu können, das Bühnenbild zu erkunden oder sich die Requisiten genauer anzuschauen. Das passiert ganz zwanglos wie von selbst und rundet für die Kinder den Theaterbesuch ab. Nachdem sie 50 Minuten lang (meist) leise und konzentriert zugeschaut haben, wird die Bühne erobert.

Mit größeren Kindern, ab dem Grundschulalter, führen wir auch gerne ein Publikumsgespräch. Hierfür bitten wir um eine telefonische Anmeldung.

 

 

 

foto_video

"Kulturscanner"

In diesem Projekt für die Landeshauptstadt Hannover "scannen" Jugendliche Kultureinrichtungen.

Die Südstadtschule hat im Sommer 2014 unser Klecks-Theater einmal unter die Lupe genommen und dafür über das Projekt "Kulturscanner" für die Landeshauptstadt Hannover den 3. Platz erreicht.
Herzlichen Glückwunsch!

Der Bericht teilt sich in fünf kurze Videos:

Kulturscanner 01 - baff (Das Trendmagazin)

Kulturscanner 02 - Schauspieler Martin Kunze

Kulturscanner 03 - Selbstversuch

Kulturscanner 04 - Berufe

Kulturscanner 05 - How-To

 

 

 

Fernseh-Interview

Harald Schandry zu Gast „Auf dem h1-Sofa“ (30 Min.)

 

 

Bisherige Projekte

Bisherige Projekte

Was im KinderTheaterHaus bisher an Projekten veranstaltet wurde.

Übersicht Bisherige Projekte




Facebook KinderTheaterHaus